Xpert Eleven

http://xperteleven.com

1 FC Hootz

1.1 Youth Academy

SEASON 49

26.05.2019 – Division 4: We are coming

Liga, Spieltag 14: 1.FC Tichau 1 – 4 FC Hootz

Am zweiten Platz, mit nur einem Punkt vor dem 1.FC Tichau, spitzte sich für uns alles in diesem letzten Spiel zu. Bei einer Niederlage wären wir wieder auf den dritten Platz zurückgeworfen worden und es hätte eine weitere Saison in der 5. Division gespielt werden müssen. Auf ein Unentschieden zu spielen wäre zu viel Poker gewesen. So entschieden wir uns lieber das Heft selbst in die Hand zu nehmen und traten mit einem offensiven 4-5-1 an. Das Mittelfeld in unserer Killer-Formation Xian-Kelsey-Hayward und der Angriff in dem für uns immer gut funktionierenden Flügelspiel. Und es ging voll auf. Ein beeindruckender Ballbesitz von 63:37 und 10 Torchancen. Bemerkenswert, dass wir lediglich ein Tor aus dem Spiel heraus erzielen konnten. Drei Tore entstanden aus Standards.

Die Saison

Nach einen Niederlagen-Serie in drei Spielen in der ersten Saison-Hälfte befanden wir uns nach der vierten Runde nur auf Platz 6. Dann kam ein befreiendes 5:0 gegen The Leet Jens14 Team. Der Turnaround. Es folgte eine Siegesserie über 7 Spiele und wir arbeiteten uns kontinuierlich nach oben. Nach Runde 11 hieß es sogar Platz 1. Dann eine Niederlage gegen OAP Burglers und eine richtig dramatische Situation, in der die Top 4 so nah zusammen lagen, dass jeder dieser vier Mannschaften die Meisterschaft hätte holen können. Dann die letzte Runde: OAP Burglers am ersten Platz, der FC Hootz mit nur einem Punkt Rückstand am zweiten Platz, dicht gefolgt, auch nur mit einem Punkt Rückstand, der 1.FC Tichau. Bei einer Niederlage wären wir auf den dritten Platz zurückgeworfen worden. Doch es lief alles für uns. Während wir unseren Auftrag in der letzten Runde mit einem Sieg gegen den 1.FC Tichau erfüllten, musste sich OAP Burglers gegen Dangote OFC geschlagen gegeben. Somit bedeutete das für uns Platz 1. Juhu!

19.05.2019 – Last Mile

Liga, Spieltag 13: FC Hootz 4 – 1 Astillero

Nach der letzten Niederlage, ebenfalls zu Hause, gegen OAP Burglers, war das Team schon einigermaßen verunsichert. Es stellte sich die Frage, ob die Luft für die Meisterschaft bereits heraußen war und die Kräfte für die letzten beiden entscheidenden Runden für den Aufstieg nicht mehr reichen werden. Entsprechend wurden auch die Trainingseinheiten und Spielbesprechungen danach gestaltet. Der Fokus wurde auf die sieben gewonnenen Spiele davor gesetzt. Warum und wie wir dieses Match verloren haben, spielte keine Rolle. Wir konzentrierten uns auf das Siegen, auf unsere Stärken. Was die Mannschaft dann gegen Astillero ablieferte war grandios. Das war Feuer. Das war Dominanz. Das war die absolute Selbstsicherheit. Das Stadion tobte. „Aufstieg! Aufstieg!”-Chöre schallten durch die Hootz-Arena. Wir sind bereit für die letzte Runde. Wir sind auch bereit für ein Aufstiegsspiel. Wir wollen in die 4. Division!

10.05.2019 – Rückfall

Liga, Spieltag 12: FC Hootz 0 – 2 OAP Burglers

Wie dieses Spiel so derartig schief gehen konnte, ist uns nicht ganz klar. Ja, unser Spielmacher Cuthbert Hayward war gedeckt. Ja, der Gegner war auf unsere 4-5-1-Aufstellung eingestellt. Ja, der Gegner kam über die Flügel, während wir die Mitte dicht machten. Aber trotzdem, in einem Heimspiel so unterlegen zu sein in puncto Ballbesitz und Torchancen, obwohl OAP Burglers mit vorsichtiger Spielart und vorsichtiger Aggressivität spielte, ist sehr verwunderlich. Aber angesichts unseres guten Laufs der letzten Runden mit sieben aufeinderfolgenden Siegen sieht die Sache nicht ganz so schlimm aus. Wir hoffen, dass für die letzten zwei Runden in der Meisterschaft noch genügend Luft da ist. Leider hat es uns nun auf den dritten Platz zurückgeworfen. Wir hatten bereits das Gefühl, dass wir es auf alle Fälle in die Relegation schaffen. Nun ja, Kopf hoch, weiter kämpfen!

In der vorletzten Runde erleben wir einen interessanten Shodwown. Die ersten Vier treten gegeneinander an. Der 1.FC Tichau könnte bei günstigen Ergebnissen bereits den Sack für die Meisterschaft zumachen. Aber prinzipiell haben alle vier Teams die Chance zum Titel. Dramatik pur!

03.05.2019 – On the Top

Liga, Spieltag 11: FC Hootz 3 – 0 Dinamo de Botellin

So klar wie der Spielstand aussieht, war der Spielverlauf nicht ganz so. Obwohl wir die klar spielangebende Mannschaft waren, hätte diese Partie auch ungünstiger verlaufen können. In der 9. Minute überraschte uns Edmund Gronkiewicz von Dinamo de Botellin mit einem satten Weitschuss, bei dem unser Tormann Paulinho Lopes keinerlei Chancen hatte. Doch alles aus Abseitsstellung, die der Schiedsrichter auch richtig erkannte. Mit einem 0:1-Rückstand wäre alles schwierig geworden, doch wir entschieden uns sofort in der 11. Minute mit dem 1:0 die einzige richtige Antwort auf diese Schrecksekunde zu geben. Danach zwar tonangebend schafften wir es aber lange nicht die Führung mit einem weiteren Tor zu verfestigen. Ein knappes 1:0 wird irgendwann nervenaufreibend. Doch schließlich erlöste uns Altin Zeka in der 73. Minute aus einer wunderschönen Aktion mit Kurzpassspiel durch die Mitte im Zusammenspiel mit unserem jungen Neuzugang in der Verteidigung, Saku Kivistö. Ab hier war klar, dass das Spiel gelaufen war. Jiang Xian versüßte schließlich dieses 2:0 mit erneuter Freistoßkunst auf höchsten Niveau.

OAP Burglars scheitert auswärts gegen die Mannschaft von Astillero, die ihrem Absturz von der Spitze vorerst einem Ende setzen konnte und nun wieder ein heißer Kandidat für das Titelrennen ist. Somit sind wir endlich an der Spitze angelangt und kommen in die letzten harten entscheidenden drei Schlussrunden gegen den Zweiten, Dritten und Vierten.

26.04.2019 – Weiter, immer weiter

Liga, Spieltag 10: The Leet Jens14 Team 1 – 3 FC Hootz

Wir brauchten zwar ein wenig Zeit, geschuldet an dem mit einer 5-3-2 Formation defensiv eingestellten Gegner, bis wir zum ersten Torerfolg kamen. Doch dann schafften wir in kurzer Zeit klare Verhältnisse. 34., 40. und 50. Minute und es stand 0:3. Mission accomplished! In der zweiten Halbzeit gab es etwas mehr Gegenwehr des The Leet Jens14 Team’s und so gelang dem Gegner in der 76. Minute noch ein Anerkennungstreffer. Doch im Großen und Ganzen hatten wir die ganze Partie gegen den Vorletzten im Griff.

Unsere Siegesserie geht weiter, nun 6 Siege in Serie. Ebenso schaffte OAP Burglers einen knappen Auswärtssieg gegen Dinamo de Botellin und so bewegte sich an der Spitze der Tabelle nichts. Der Kampf um die Spitze bleibt weiterhin sehr sehr spannend. Den Ersten und den Fünften trennen nur 4 Punkte. 4 Runden sind noch zu spielen. Alles ist möglich!

18.04.2019 – Nearly on the Top

Liga, Spieltag 9: Warriors albion 2 – 4 FC Hootz

Es schien nach massiven Druck zu Beginn und dem ersten Tor in der 15. Minute durch Cuthbert Hayward ein klares Spiel gegen den Tabellenletzten zu werden, doch Warriors albion hielt sofort dagegen und erzielte in der 18. Minute durch den Stürmer-Routinier André Maniento umgehend den Ausgleich. Das Chancenfeuerwerk ging weiter. Mit 8 Torchancen in der ersten und 6 Chancen in der zweiten stand Warriors albion permanent unter Druck. Doch wir konnten uns nie wirklich absetzen und mussten bis zum Ende kämpfen. So gingen wir nur mit einer knappen 2:1-Führung in die Pause. Das nächste Tor in der 54. Minute gelang wieder uns durch einen Wahnsinns-Weitschuss von George Kelsey, doch auch hier zog Warrios albion in der 60. Minute durch Sten Brun, der erst in der 48 Minute eingewechselt wurde, sofort nach. Auf der Trainerbank stellte sich allmählich ein leichtes Gefühl der Frustration ein. Ständig drücken ohne dabei klare Verhältnisse herzustellen wird irgendwann mühsam. Doch die Mannschaft ließ sich in keinster Weise irritieren und wussste, das 4:2 muss her. Und tatsächlich, fünf Minuten später, köpfelt unser Jungstürmer Asmar França zum entscheidenden 4:2 ein. Schlussendlich gelang es uns nun jegliche Gegenwehr zu unterbinden, den Spielstand mit sicherer Führung zu halten und dieses Spiel nach Hause zu bringen.

Der Sturm an die Spitze in der Meisterschaft geht weiter. Der Führende Dinamo de Botellin erreicht nur ein Untentschieden gegen Astillero und gibt den ersten Platz an OAP Burglars ab. Wir rücken auf Platz 2 vor, sind somit in der Relegationszone und haben nur noch einen Punkt Rückstand auf den Ersten. Wir haben nun 5 Siege in Folge erreicht. Die Mannschaft ist in ausgezeichnter Form. Die Aussicht auf den Sprung in die 4. Division ist nun richtig gut.

10.04.2019 – Wir rücken näher

Liga, Spieltag 8: FC Hootz 2 – 1 Dangote OFC

Das war eine richtig knappe Kiste. Und der Teammanager, der zu dringenden Spielerverhandlungen unterwegs war, auch nicht vor Ort. Die statistischen Werte, die er nach dem Spiel präsentiert bekam, verwunderten ihn sehr. Beide Mannschaften spielten mit derselben Taktik wie in der Hinrunde eine Woche zuvor, bis auf die Umstellung beim FC Hootz im Angriff von Flügelspiel auf variabel. Doch warum im Heimspiel mehr Ballbesitz bei Dangote OFC? Und da erkannte er auch sofort den Fehler in der Taktik. Die Mannschaft war auf Basis der Standardtaktik auf vorsichtige Aggressivität eingestellt. Eine vermeintlich kleine Unachtsamkeit, die der Teammanager seinem Assistenten hinterlassen hatte. Keine Chance dies wegen Nichtanwesenheit während dem Spiel umzustellen. Keine Rückfragen des Assistenten, da sich schon oft die taktischen Manöver des Teammanagers auf die Entwicklung der Mannschaft konzentrierten und nicht auf das Ergebnis. Doch in diesem Fall war es eine reine Unachtsamkeit, die uns fast den Sieg gekostet hat. Taktik ist alles!

An der Tabellenspitze geschehen gerade Dinge, die uns sehr entgegenkommen. Astillero hat die erste Niederlage in dieser Saison eingefahren und hat den ersten Platz an Dinamo de Botellin abgegeben. Wir sind nun nur noch 2 Punkte vom Ersten getrennt.

02.04.2019 – One Step Up

Liga, Spieltag 7: Dangote OFC 0 – 3 FC Hootz

Dass wir auswärts gegen die einzige neben dem FC Hootz mit 11 geratete Mannschaft so klar und überhaupt gewinnen, haben wir uns natürlich gewünscht, aber überhaupt nicht damit gerechnet. Die Basis des Sieges war eine taktisch optimal eingestellte Mannschaft und ein Gegner, der sich taktisch nichts einfallen ließ. Wiedereinmal schön zu sehen, dass wir eine Macht sind, wenn wir über die Flügel spielen. Und schön zu sehen, dass Jiang Xian, der eigentlich verkauft werden sollte, doch nun seine Karriere beim FC Hootz beenden wird, nahezu jeden Freistoß verwertet und vielleicht in dieser Saison noch wichtige Platzierungen in den X11-Wertungen holen wird.

Wir sind einen Platz in der Tabelle nach oben gerückt und durch das Unentschieden des Führenden Astillero nur noch 5 Punkte im Rückstand. Lets go!

26.03.2019 – Erhöhte Dichte

Liga, Spieltag 6: FC Hootz 3 – 1 Warriors albion

Ein Heimspiel gegen den Tabellenletzten muss uns gehören und so ist es gekommen. Wir nehmen Drive auf für den Sturm nach oben. Diese Runde hat zwar keine Platzverbesserung gebracht, jedoch sind nun die Plätze 2 bis 6 extrem dicht zusammengerückt. Astillero hat sich bereits schwer einholbar abgesetzt, jedoch ist der Relegationsplatz bereits in greifbarer Nähe.

19.03.2019 – Turnaround?

Liga, Spieltag 4: Dinamo de Botellin 3 – 2 FC Hootz

Vier Spieler in der X11, trotzdem eine Niederlage und hätte Dinamo de Botellin den Elfmeter in der 84. Minute verwertet, wäre es noch schlimmer gekommen. Mit unserem Anspruch die Meisterschaft zu holen müssen wir allmählich beginnen auch in den Auswärtsspielen erfolgreich zu sein.

Liga, Spieltag 5: FC Hootz 5 – 0 The Leet Jens14 Team

Wir spielen über die Flügel, fünf mal Kopf aus einer Flanke, das nennt man erfolgreiche Taktik. Und: Wir bleiben zu Hause ungeschlagen. Auf diesen Werten kann man bauen. Das nächste Spiel gegen den Tabellenletzten Warriors albion wieder zu Hause sollte uns gehören. Und so hoffen wir auf genügend Drive um uns in der Tabelle ganz nach oben zu arbeiten.

12.03.2019 – Die Woche der Drei-zu-Eins

Liga, Spieltag 3: OAP Burglars 3 – 1 FC Hootz

Sieben Torchancen, mehr Ballbesitz, durch Rot ein Mann mehr ab der 40. Minute…das muss man gewinnen. Taten wir aber nicht. Der gute Lauf der Vorsaison ist endgültig durchbrochen, was es aus taktischer Sicht recht einfach macht. Denn all dies bedeutet strikte Offensive.

Cup, 2. Runde, RückspieL: Fireballs FC 3 – 1 FC Hootz

Unser Ziel zumindest in die Verlängerung zu kommen haben wir erreicht. Wir wollten defensiv mit einem gewissen Maß an Gefährlichkeit spielen. Auch dies hat wunderbar funktioniert. Die Verlängerung gehörte jedoch Fireballs FC. Und so sind wir für heuer draußen aus dem Cup.

02.03.2019 – Phase #2: „Die ersten Stolpersteine”

Liga, Spieltag 2: Astillero 2 – 0 FC Hootz

Ja…mhm…ok…uns ist ganz klar, dass wir in der letzten Pressemitteilung Astillero als Pflichtsiegkanditaten deklariert haben und prompt verlieren wir das Spiel. Trotz mehr Ballbesitz auf unserer Seite generierte Astillero mit einem 5-4-1 mehr Torchancen, obwohl wir mit einem offensiven 4-5-1 angetreten sind. Doch wenn man selbst seine Chancen nicht verwertet, wird die Gefahr groß in einen Konter zu laufen, was auch in der 66. Minute passiert ist, und zum 1:0 für Astillero geführt hat. Und leider statt einem Ausgleich gelang unserem Gegner ärgerlicherweise in der Nachspielzeit noch das 2:0. Auf diesem Wege wünschen wir Astillero’s Midfielder Horado Gento, der in der 71.Minute kurz nach seinem Assist zum 1:0 verletzungsbedingt aus dem Spiel genommen werden musste, eine rasche und gute Genesung.

Cup, 2. Runde, Hinspiel: FC Hootz 1 – 1 Fireballs FC

Wie immer ist im Cup gegen überlegene Gegner, wie hier der Fireballs FC aus der 4. Division, unser Ziel zumindest ein Unentschieden zu erreichen. Und somit können wir dieses Spiel als Erfolg verbuchen. Dass dies mit einem vorsichtigen 4-5-1 gelungen ist, stimmt uns sehr positiv für das Rückspiel, wo es in puncto Einbunkerung noch viel Luft nach oben gibt. Wobei wir müssen in Betracht ziehen, dass wir zumindest ein Tor brauchen und somit eine totale Einbunkerung nicht das ganz richtige Mittel sein wird.

23.02.2019 – Phase #1: „Wir bleiben am Siegespfad”

Liga, Spieltag 1, FC Hootz 3 – 1 1.FC Tichau

Ein guter Start in diese Saison. Wobei der 1.FC Tichau neben Astillero, The Leet Jens14 Team und Warriors albion zu den Mannschaften gehört, gegen die sowohl zu Hause als auch auswärts Siege eingefahren werden müssen, um unser Saisonziel zu erreichen. Die tatsächliche Bewährungsprobe kommt in Spieltag 3 gegen OAP Burglars.

Cup, 1. Runde, Hinspiel, Club Atlético Huracán 0 – 2 FC Hootz

Cup, 1. Runde, Rückspiel, FC Hootz 2 – 1 Club Atlético Huracán

Zwei Pflichtsiege gegen den unterlegenen Club Atlético Huracán. Im Gesamtscore halbwegs deutlich, jedoch die Spiele einzeln betrachtet knapper als gedacht und ein Warnsignal, dass es gegen defensiv eingestellte Gegner immer schwierig werden kann, auch wenn der Gegner am Papier schwächer erscheint.

16.02.2019 – Into the Season 49

Wenn man sich die Konkurrenz in der Division 5:29 ansieht, kann man davon ausgehen, dass dies eine richtig knappe Kiste wird. Abgesehen davon sind wir mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden. So haben wir den Sprung von einem 10er zu einem 11er-Rating geschafft. Zwei junge Spieler, die unseren Entwicklungszielen voraus sind, sind bereits am Spielermarkt und werden hoffentlich bald Geld in die Vereinskassa für den weiteren Aufbau spülen. Ein weiterer Richtwert, der Gesamtwert der Mannschaft, hat sich immens um ca. 20.000.000 Econs auf 81.000.000 gesteigert. Wir erwarten uns für diese Saison um die Topplätze mitzuspielen, aber nicht nur im Finish, wie in der letzten Saison.

SEASON 48

08.02.2019 – Das war Saison 48

Liga, Spieltag 14, Cardiff FC 1 – 2 FC Hootz

Mit der Motivation durch die kleine theoretische Chance es vielleicht wunderhaft in die Aufstiegsspiele zu schaffen, haben wir natürlich alles gegeben, gesiegt und Cardiff FC vom zweiten Platz gestoßen, den Brasile10 übernommen hat und tatsächlich gestern gegen Mugiwara FC dramatisch durch Elferschießen den Aufstieg in die Division 4 geschafft hat.

Aber nun zum Spiel: Obwohl taktisch eingeschränkt durch die gesperrten Mittelfeldspieler Alistair Baker und Gordon Arnold, überraschte uns der Gegner mit einer 4-3-3-Formation. Wir blieben unseren in den letzten 6 Spielen eingesetzten 4-5-1 treu und waren selbst redend auf Offensive eingestellt, was sich durch mehr Ballbesitz und mehr Torchancen absolut ausgezahlt hat. Zunächst aber das 1:0 für Cardiff FC in der 35. Minute aus einem Konter. Unsere taktische Ausrichtung wurde trotzdem beibehalten, was sich auch nicht nach der Pause änderte. Nun endlich machte sich unsere Offensive bezahlt. Sofort bei Anpfiff der zweiten Hälfte massiv unter Druck gesetzt konnte sich Cardiff FC bei einer Aktion in der 48. Minute in ihrem Strafraum nur durch ein Foul behelfen. Schiedsrichter George Buske zögerte keine Millisekunde mit dem Pfiff zum Elfer. Und hier begann der entscheidende Standards-Doppelpack. George Kelsey verwandelte den Elfer staubtrocken. Die permanente Offensive ging sofort weiter, bis wir in der 76. Minute die Gelegenheit zu einem Freistoß aus brandgefährlicher Position bekamen, den schließlich Freekicker No. 1 Jiang Xianzum entscheidenden 2:1 verwandelte.

Die Saison war extrem spannend. Wir haben die meiste Zeit gegen den Abstieg gekämpft. Am Ende Dritter durch eine sensationelle zweiten Saisonhälfte. Die Mannschaft geht etwas stärker in die nächste Saison in der das Ziel der Aufstieg in Division 4 sein wird.

01.02.2019 – Yes! Yes! Yes!

Liga, Spieltag 13, FC Hootz 3 – 2 Soca-zi-amari

Wir haben es geschafft: Der Klassenerhalt ist gesichert! Und das Schrägste dabei: Auch ein Aufstieg ist noch möglich. But first things first: Das Spiel.

Zu Hause gegen den Vorletzten, Teil des chancenlos abgeschlagenen Paars in der Meisterschaft, musste eigentlich gewonnen werden. Trotzdem gingen wir mit großem Respekt und großer Ernsthaftigkeit in dieses Spiel. Haben wir doch in der Hinrunde auswärts 0:1 gegen Soca-zi-amari verloren. Aus taktischer Sicht gingen wir trotzdem straight-forward vor. Ein 4-5-1, wie in den letzten 5 Spielen, um unsere jungen Verteidiger in das Spiel zu bringen. Offensive Spielart, weil es ein Heimspiel war. Doch auch Soca-zi-amari versteckte sich nicht, war ebenfalls offensiv eingestellt, und so erlebten wir ein echtes Fußballfest mit insgesamt 5 Toren. Trotzdem war der FC Hootz die klar dominierende Mannschaft, auch wenn das Ergebnis etwas anders aussieht und es am Ende des Spiels auch noch richtig knapp wurde.

Aber wie sieht es nun in der Meisterschaft vor der letzten Runde aus? Punkt 1: Komme was wolle, wir haben den Klassenerhalt geschafft. Punkt 2: Der zweite Platz und somit das Ticket für die Aufstiegsspiele wäre theoretisch noch möglich. Wir spielen in der letzten Runde gegen den Zweiten Cardiff FC. In der Tordifferenz sind wir nur 1 Tor hinten, doch haben wir viel mehr geschossene Tore. Was wir nicht in der Hand haben: Brasile10 müsste gegen auswärts gegen den Vorletzten Joy Division FC verlieren. Let’s see!

25.01.2019 – Sensation!

Liga, Spieltag 12, Lokomotiv Sparrow 0 – 1 FC Hootz

Im Abstiegskampf auswärts gegen den Führenden in der Meisterschaft anzutreten ist eine höchst unangenehme Situation. Durch den verletzungsbedingten Ausfall des Top-Stürmers Cristiano Silvinho waren die taktischen Möglichkeiten in Bezug auf die Aufstellung sehr eingeschränkt und so wussten wir das der Gegner mit einem 4-5-1 antreten wird. Dass Lokomotiv Sparrow sich sonst keine Mühe gemacht hat taktische Umstellungen zu machen, waren wir auch für den Rest der taktischen Überlegungen perfekt eingestellt: Flügelspiel gegen Mitte dicht machen und der Spielmacher eng gedeckt. Heißt es Flügelspiel, heißt es Norris Canham. Und tatsächlich verwertete unser kopfballstarker Stürmer in der 34. Minute nach einer Maßflanke von Maximilian Dörfel einen Kopfball zum entscheidenden 1:0.

Nun, wie sieht die Situation in der Meisterschaft aus: Wie in der letzten Woche angemerkt, gesellte sich eine dritte Mannschaft, Resaqueados F.C., zum Kampf gegen den Abstieg. Nach dieser Runde haben wir und der F.C. ATLAS Resaqueados F.C. überholt und in der Abstiegszone zurückgelassen. Durch unseren Sieg gegen den Tabellenersten sind die ersten sechs noch näher zusammengerückt und vieles ist für alle noch möglich. Ein dramatisches und spannendes Saisonfinale steht uns bevor.

18.01.2019 – Fighting on the Edge

League, Round 11, F.C. ATLAS 2 – 2 FC Hootz

As we stated in our weekly review last week the outcome of this game might bring the decision of whether we manage to stay in Division 5 or get relegated to Division 6 again. What we see now after round 11 is that nothing is decided yet and that even a third team, Resaqueados F.C., joined the fight on the edge to relegation.

When Hugovictor, manager of F.C. ATLAS, is writing in his last press release that Benryhootz is left philosophical about the future, we must reply that Benryhootz is always philosophical about the future. And not only is he philosophical. He is focused on a long term team development path where a relegation to division 6 would actually not be catastrophic.

11.01.2019 – Wochenschau

Liga, Spieltag 10, FC Hootz 4 – 1 Joy Division FC

4-5-1 vs 5-4-1 zeigt mit welchen Intentionen beide Mannschaften in dieses Spiel gegangen sind. Wir waren auf Sieg eingestellt, denn wir mussten siegen, weil wir gegen den Abstieg kämpfen. Dass Joy Division FC mit dieser defensiven Aufstellung antreten wird, war nicht zu erwarten, denn, was hätten sie zu verlieren gehabt. Nun gut, uns hat dies sehr in die Hände gespielt. Nach kurzzeitigem Rückstand war die Partie bereits in der 46. Minute entschieden.

Leider befinden wir uns trotz dieses Sieges nach wie vor in der Abstiegszone. Jedoch liegen wir nur einen Punkt hinter dem am fünften Platz liegenden F.C. ATLAS, der unser Gegner in der nächsten Runde ist. Es wird ein sehr sehr wichtiges Spiel. Vielleicht wird es die Entscheidung, ob der Klassenerhalt geschafft werden kann.

02.01.2019 – Zurück in die Abstiegszone

Liga, Spieltag 8, Resaqueados F.C. 3 – 3 FC Hootz

Zuerst ein Sieg zu Hause, nun ein Unentschieden auswärts gegen eine der Top-Mannschaften in dieser Division kann sich auf alle Fälle sehen lassen. Bei genauerer Betrachtung – mehr Ballbesitz, 10:4 Torchancen – hätte mehr erreicht werden können. Das Unentschieden im letzten Moment durch einen Kopfball von Jiang Xian lässt dieses Ergebnis knapper erscheinen, als es tatsächlich war.

Liga, Spieltag 9, FC Hootz 1 – 2 Brasile10

Tja…wenn der Club-Manager auf Urlaub fährt, ohne dem Assistenten einen Matchplan zu hinterlassen, die Mannschaft mit einer Ersatzbank ohne Mittelfeldspieler auftritt, prompt Mittelfeldspieler Rafaele Rullo in der 39. Minute verletzungsbedingt ausfällt und durch einen Verteidiger ausgewechselt werden muss, ist es schwierig Punkte zu holen. Bitter zu sehen, dass bei entsprechender Taktik dieses Spiel zu holen gewesen wäre. Bitter zu sehen, dass wir nach kurzer Aufholphase wieder in der Abstiegszone gelandet sind.

25.12.2018 – Raus aus der Abstiegszone

Liga, Spieltag 7, FC Hootz 2 – 0 Resaqueados F.C.

Nach einem Regen von Gelb fahren wir den zweiten Sieg in Folge ein und es spült uns aus der Abstiegszone. Endlich gewinnt diese Meisterschaft an Relevanz und somit auch an Spannung für uns. Am Papier gehören wir zu den stärkeren Mannschaften. Schön langsam fühlt es sich auch so an. Wir gewinnen in einem 4-5-1. Und wir gewinnen in einem 3-5-2. Und das ist gut so.

18.12.2018 – Der Wendepunkt?

Liga, Spieltag 6: Brasile10 1 – 4 FC Hootz

Dass wir auswärts unseren ersten Sieg in der Liga einfahren, war nicht zu erwarten. Dass dies in so überlegener Manier passiert – 67% Ballbesitz, 10:2 Chancen, 4 Spieler in der X11 und sehr gute Teamratings – schon gar nicht. Leider geschah all dies nicht ohne Reibungsverluste, die erhebliche Auswirkungen auf unser kommendes Spiel gegen den Tabellenersten Resaqueados F.C. haben werden. Prins Gullit musste bereits in der 6. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden und muss das nächste Spiel aussetzen. Weiters betraf eine der zwei roten Karten in der Nachspielzeit leider auch unseren Spielmacher Jian Xian, der sich ärgerlicherweise mit Gelb vorbelastet bei klarem Spielstand zu einem Vergehen hinreißen lies.

War dies der Wendepunkt in der Meisterschaft oder doch nur ein glückliches Ausnahmespiel? Auf alle Fälle haben wir den letzten Platz an Brasile10 abgegeben. Auf alle Fälle ist alles noch in Reichweite.

11.12.2018 – Wochenschau

Liga, Spieltag 5: Joy Division FC 3 – 2 FC Hootz

Wir verlieren zwar. Aber wir schießen Tore. Der einzige Spaß, den wir im Moment haben und auf den wir bauen. Natürlich hätten wir uns nach dem 2-2 in der 71. Minute zurückziehen, das Unentschieden sicher verwalten und einen Punkt nach Hause nehmen können. Doch es war zu schön die Mannschaft am Drücker zu sehen und so kam das Signal von Manager Benry Hootz die Offensive nach dieser Aufholjagd aufrecht zu halten. Leider kam dann dieser Konter von Joy Division FC in der 88. Minute, der das Spiel schlussendlich gegen uns entschied.

04.12.2018 – Wochenschau

Liga, Spieltag 4: FC Hootz 0 – 1 F.C. ATLAS

Die Negativserie geht weiter. Und so pusht sich der F.C. ATLAS auf den ersten Platz, der FC Hootz leider auf den letzten. Man kann auch nicht behaupten, dass wir von großem Glück begleitet werden. Bereits in der 21. Minute musste unser Spielmacher Cuthbert Hayward verletzungsbedingt aus dem Spiel genommen werden. Die Mannschaft fand nie richtig die Ordnung. 12 Minuten später kam das Signal von Abwehrchef Stan Mistre. Auch er musste verletzungsbedingt aus dem Spiel genommen werden. Das defensive 5-4-1 unseres Gegners war nicht zu knacken. Eine einzige Torchance über die gesamte Spielzeit war zu wenig. Der Freistoß für F.C. ATLAS in der 80. Minute brachte dann schlussendlich die bittere Entscheidung.

26.11.2018 – Wochenschau

Nach dieser Spielwoche ist nahezu der ganze Schwung, den wir aus der 6. Division mitnehmen konnten, verpufft. Trotzdem ist die Stimmung in der Mannschaft gut. Nachdem die Losung zu „Angriffsfußball, egal was komme” ausgegeben wurde, ist zumindest der Spaß am Spiel in das Team zurückgekehrt. Auch die finanziellen Ressourcen sind aufgebraucht. Es geht sich nicht mehr jedes Extra-Training, dass man sich wünschen würde, aus.

Liga, Spieltag 3: FC Hootz 1 – 1 Lokomotiv Sparrow

Es ist klar, dass wir irgendwann auch Siege brauchen werden, um aus der Abstiegszone herauszukommen. Doch trotzdem hatte die Mannschaft großen Spaß am offensiven Spiel und zeigte mit exzellenter Leistung einzelner Spieler auf. Gleich vier Spieler landeten in der Xpert Eleven und Benryhootz wurde als Manager der Runde ausgezeichnet.

Cup, 2. Runde, Rückspiel: Gavle Paper Factory 4 – 2 FC Hootz

Hier war es klar, dass wir mit einem 3:1 Rückstand nicht mehr viel reißen werden. Deswegen war es uns wichtig zumindest für ein attraktives offensiv geführtes Spiel zu sorgen. Mit insgesamt 17 Torchancen wurde das Spiel dann tatsächlich zu einem aufregenden Schlagabtausch und Fußballfest. Trotzdem heißt es für heuer „Cup ade”.

18.11.2018 – Wochenschau

Liga, Spieltag 2: Soca-zi-amari 1 – 0 FC Hootz

Mit taktischen Fehlentscheidungen läutet dieses Spiel die Woche der verlorenen Spiele ein. Zunächst müssen wir uns Gedanken machen, wie sinnvoll es ist, mit vorsichtiger Aggressivität zu spielen. Spieler mit Hinblick auf die Entwicklung des Teams zu schonen mag sinnvoll sein. Ob das jedoch in solchen Spielen wir hier, wo wir unbedingt einen Punkt benötigt hätten, sinnvoll ist, muss diskutiert werden. Wir kennen diese Situation, in der es heißt sich zu entscheiden, ob man dem Klassenerhalt oder einer nachhaltigen Mannschaftsentwicklung die Priorität gibt. Eine diesbezügliche Grundsatzentscheidung muss bald gefällt werden.

Des weiteren war es bestimmt auch nicht hilfrveich den für dieses Spiel bestimmten Spielmacher Cuthbert Hayward in der 60. Minute auszuwechseln. Was noch erschwerend dazu kam, die Verletzung des Mittelfeld-Spielers Georg Kelsey in der 82. Minute, die mangels Mittelfeldspieler auf der Ersatzbank durch einen Verteidiger kompensiert werden musste.

Als dritter taktischer Schwachpunkt ist auch die defensiv spielende Mannschaft zu sehen. Wir sind in einer kleinen Krise. Aus Krisen befreit man sich nur mir Mut und Courage. Defensive Spielart wird es ab sofort in dieser Saison nicht mehr geben.

Cup, 2. Runde, Hinspiel: FC Hootz 1 – 3 Gavle Paper Factory

Leider bekamen wir auch in dieser Saison bereits in der zweiten Runde einen überlegen Gegner aus der 4. Division zugelost. Unsere Grundtaktik in einer solchen Situation ist maximale Defensive, auf Unentschieden spielen und dann per Elfmeterschießen weiterkommen. Dass dies nicht einmal beim Heimspiel funktioniert ist ein weiteres Zeichen, dass defensive Spielart für die heurige Saison aus dem taktischen Repertoire gestrichen werden muss. Wenn wir schon untergehen, dann mit Pauken und Trompeten und mit einem extrem attraktiven Spiel.

11.11.2018 – Wochenschau

Cup, 1. Runde, Rückspiel: FC Hootz 7 – 0 Pervert United

Nach Hin- und Rückspiel: 12-0…wie erwartet eine klare Sache gegen den weit unterlegenen Gegner Pervert United, der gemäß seiner Taktik anscheinend auch nicht viel Lust verspürt hat, irgendetwas im Cup zu erreichen. Unglaubliche 5 Tore von Jiang Xian und ein unglaublich effizientes Flügelspiel. Der Gegner in der 2. Runde, Gavle Paper Factory aus der 4. Division, ist ein ungleich anderes Kaliber. Am Papier einen Stärkepunkt über dem FC Hootz. Wir werden alles geben. Das ist zur Zeit die einzige Prognose, die wir uns zu geben trauen.

Liga, Spieltag 1: FC Hootz 1 – 1 Cardiff FC

Ok…so einfach wie in unserer letzten Pressemittteilung war es dann doch nicht. Statt den erwarteten 3 Punkten wurde es nur einer. Cardiff FC war in allen Bereichen – Abwehr/Mittelfeld/Angriff – die leicht bessere Mannschaft, spielte mit einem defensiven 4-5-1 und war so, trotz mehr Torchancen, nicht zu knacken. Mit Blick auf den Spielverlauf müssen wir zufrieden sein. Denn aus dem Spielverlauf gelang uns kein Tor. Ein Elfmeter in der 61. Minute rettete uns in dieses Unentschieden. Jedoch mit Blick auf die vor uns liegende Saison bereitet uns dieses Unentschieden große Sorgen. Denn wenn wir unsere Heimspiele nicht gewinnen, wird es schwierig die 5. Division zu überleben.

04.11.2018 – Season Forty-Eight

Als Sieger der Division 6:59 starteten wir mit entsprechenden Elan in die neue Saison und entschieden das erste Cupspiel klar für uns. Die erste Bewährungsprobe in der Liga folgt am kommenden Dienstag zu Hause in der Hootz-Arena gegen Cardiff FC. Die Stimmung in der Mannschaft ist exzellent. Die Form noch nicht ganz wie sie sein soll. Aber trotzdem wollen wir auch in der ersten Ligarunde die ersten drei Punkte einfahren.

SEASON 47

21.08.2018 – Two Weekly Roundup

League round 4: FC Hootz 1 – 0 sporting barcelcona

With our three top midfielders out of shape it was quite a challenge to find the right formation for this match. Not harming these midfielders was the top priority, so a 3-midfielders formations was to choose. With our experience in cup we knew that a 5-3-2 does fit our team not so bad and with some luck we shot the winning goal late in the game.

League round 5: Warriors albion 1 – 4 FC Hootz

Fifth round, fifth victory. And FC Hootz stays on the top as only team with a clean sheet. We didn’t expect such a clear victory. But in the end tactical supremacy (prepared for the opponents formations, marked opponents playmaker, opponent not playing in a optimal formation) decided the game.

The FC Hootz Press & Media Bureau

10.08.2018 – Weekly Roundup

Cup 2nd round, 1st leg: Rideau Terriers 1 – 1 FC Hootz

Our weapon of choice against superior opponents: 5-3-2. And it worked again! An away draw was all we wanted. Rideau Terriers dominated the game, with a ball possession of 65:35, but where only able to generate 2 chances and only one goal by a long range shot in the 81st minute. Especially in these games we rely so much on our free kick specialist Jiang Xian, who scored again by a free kick.

League 3rd round: Astillero 2 – 4 FC Hootz

„No need to be cautious!” was the mood of the team, so we decided to go with an offensive 3-5-2 in this match. Astillero had a slight advantage in ball possession and chances. But in the end two headers in minute 79 and 83 turned the game. And again: Jiang Xian. This time he decided not to take the free kick directly. We got other options: A set piece to Altin Zeka. Goal!

The FC Hootz Press & Media Bureau

02.08.2018 – Weekly Roundup

The fun keeps going on…

Cup 1st round, 2nd leg: FC Hootz 2 – 3 Nearby United

Damn close! With an aggregate score of 6-6 FC Hootz advances to next round thanks to the 4-3 in the first leg. It was good to have our free kick specialist Jiang Xing and our man for penalties George Kelsey on high form. They scored the two goals which were necessary to advance.

League 2nd round: FC Hootz 6 – 1 Segovia Futbol Club

The next expected high score against an opponent who was coming with a crazy 3-4-3 to the Hootz-Arena. And again our men for free kicks and penalties proved to be a current reliable force. We are now on the top of the table with a magnificent goal difference of 11-2, followed by Viseu Football Team with the same amount of points.

The FC Hootz Press & Media Bureau

24.07.2018 – Season Forty-Seven

Hello Season Forty-Seven! Actually we were quite pissed of with the relegation to Division 6. But after two victories we think it might be more fun if we can achieve more of this in this season. And in the end all what matters is team development.

Cup 1st round, 1st leg: Nearby United 3 – 4 FC Hootz

We new it will get close. And it seems Nearby United shared this forecast. So they welcomed us in the same 4-5-1 formation like we chose. Possession and chances nearly the same. Goals too, but on more on our side. We are looking forward to a thrilling 2nd leg.

League 1st round: Karasuno FC 1 – 5 FC Hootz

OK…that was mandatory. Karasuno FC on the level of the former 7th Division. FC Hootz on the level of the 5th division. That’s all to say.

The FC Hootz Press & Media Bureau

SEASON 46

12.05.2018 – Cup-Aus

Weder war das Defensiv-Bollwerk des Celtic F.C. kaum zu knacken, noch konnten wir spielerisch mit den Gästen mithalten. So gewährte uns der Gegner lediglich zwei Torchancen, von denen wir nur eine verwerten konnten. Das 1:0 ist leider zu wenig nach der 0:2 Niederlage im Hinspiel. Deswegen sagen wir: „Cup adieu!”

05.05.2018 – Erste Niederlage

Nach neun Spielen sind wir heute leider die erste Niederlage in dieser Saison in der dritten Cup-Runde gegen Celtic F.C. eingefahren. Mit einer offensiven Taktik konnte der Gegner in seinem Heimstadion mehr Chancen generieren und wurde dafür auch mit zwei Toren belohnt. Für das Rückspiel in der Hootz-Arena gilt es nun ein 0:2 aufzuholen. Die Taktik dafür könnte heißen, auf alle Fälle ein Gegentor zu verhindern. Oder mutig nach vorne spielen, ausgerichtet auf maximalen Torerfolg.

27.04.2018 – Ein solider Start

Bisher ungeschlagen, stehen wir nach zwei Unentschieden und einem Sieg am dritten Platz in der Meisterschaft. Lieber ein Unentschieden als eine verlorene Partie ist zur Zeit das Motto. Im Cup heißt es im Gegensatz dazu zu gewinnen. Das ist bisher gelungen. Als Nr. 62 gesetzt wurden wir bisher unserer Favoritenrolle gerecht. Und auch die zweite Runde scheint nach einem 3:1 im Auswärts-Hinspiel überstanden. Die Mannschaft ist in Top-Form und bereits 5 Spieler haben ihre Entwicklungsziele für diese Saison erreicht.

15.04.2018 – Season Forty-Six

It’s time to say hello to the Season Forty-Six and all my colleagues of my Division. I’ve already met the most of them in past seasons. Let’s get the season go and strive forward to the upper divisions. May your youngsters develop well. May your oldies carry the team well. May all your players stay well and fit.

SEASON 45

20.03.2018 – Saison gelaufen…endlich

Die Bilanz der letzten fünf Spiele: 1x Untenschieden, 4x verloren. Dass wir vom ersten lediglich auf den dritten Platz abgerutscht sind, ist ein riesengroßer Glücksfall. Und in der letzten Runde kann auch nicht mehr viel passieren. Der zweite Rang in Richtung Play-Off ist unerreichbar. Die Abstiegsplätze ebenso. Deswegen sagen wir: “Auf Wiedersehen Saison 45. Es hat uns zum Teil sehr gefreut. Aber im Moment ist echt alles Scheiße.”

09.03.2018 – Ein Tief am Ende der Saison

Mit dem Ausscheiden aus dem Cup in der sechsten Runde, scheint der Lauf, der uns auf Platz 1 gebracht hatte, gebrochen worden zu sein. WLLDL, die Bilanz der letzten fünf Spiele, sieht wirklich übel aus. Und so finden wir uns nur mehr auf Platz 3 der Tabelle. Drei Runden gibt es noch zu spielen. Wir hoffen auf ein Frühlingserwachen.

01.03.2018 – Endspurt

In einem Spiel, in dem sich beide Mannschaften nahezu komplett neutralsierten, konnten wir zwar die Siegesserie von Olles beenden. Leider war dieses 0:0 zu wenig um den Platz 1 zu verteidigen. SNK VK steht nun mit zwei Punkten Vorsprung an der Spitze. Die letzten 4 Spiele bestreiten wir nun gegen die letzten 4 in der Tabelle. Vielleicht der entscheidende Vorteil um das Rennen um die Meisterschaft.

20.02.2018 – Still on the Top

SNK VK kicked me in the ass on my home ground. But it needs on more kick to throw me from place 1. It’s getting damn hot in the last five rounds. FC Hootz leading with 19 points. On the second SNK VK also with 19 points. And followed on third place by Olles with 18 points. But also the rest is not too far away. Bingo bongo! Dulliööööö!

13.02.2018 – Der Cup-Traum geht weiter

Vor einer Woche feierten wir erst den historischen Einzug in die fünfte Cup-Runde. Doch die Reise war noch nicht zu Ende. Denn wieder konnte sich der FC Hootz nach 120 Minuten im Elfmeterschießen gegen Stallionos FC aus der 4. Division durchsetzen. Wir riskierten viel mit einem “3-5-2 offensiv”, konnten mit Glück ein 1:1 über die Nachspielzeit retten, aber verwandelten schlussendlich routiniert und eiskalt alle unsere Elfmeter.

04.02.2018 – Historische Cup Sensation

Der FC Hootz konnte sich erneut gegen einen Favoriten durchsetzen und erreicht zum ersten mal in seiner Clubgeschichte die fünfte Cuprunde. El Diablo, der Gegner in der vierten Runde, biss beim sehr defensiv aufgestellten FC Hootz auf Granit, verbuchte in diesem 120-Minuten-Spiel nur eine einzige Torchance, und scheiterte schließlich komplett im abschließenden Elfmeterschießen.

21.12.2017 – Season Forty Five

All stats collected. Development paths set. Default formation defined. First friendly scheduled. Ready to storm back into Division 4.

Spotlight on Costica Cuza:

In the age of 34 he will leave the team after this season. He joined the team in Season 39 and played the central role in the midfield together with Joakim Gigante. The stronget season was Season 41 in Division 6:57, winning the Most Assists, Most Points and Most Valuable Player awards. The FC Hootz gives thanks for the great time with this exceptional player.

SEASON 44

29.10.2017 – Liga-Halbzeit-Report

Nach sieben Spielen stehen wir mit 5 Punkten als Führender der Abstiegszone auf dem sechsten Platz. Die Abstiegszone haben wir uns erwartet. Dass wir dort ganz oben stehen, wollen wir als Erfolg verbuchen. Für den 5. Platz fehlen uns 5 Punkte. Diesen Abstand möchten wir in der kommenden Runde im Spiel gegen The OX (4. Platz mit 10 Punkten), denen wir in der letzten Runde auswärts ein 0:0 abringen konnten, auf 2 Punkte verringern. Das heißt, wir sehen nach wir vor eine kleine Chance in der Division 4 zu überleben.

Die taktische Ausrichtung der kommenden Spiele (Achtung, Spoileralarm!) steht voll auf Angriff, da drei Offensivspieler noch viel Spielzeit in der restlichen Saison benötigen.

18.10.2017 – Yes We Can

Wenn der Gegner (Athletic Hedgehogs) angsterfüllt mit einem 5-3-2 und vorsichtiger Spielart in die Hootz-Arena kommt und wir mutig den neuen Spielererwerb (Stürmer Altin Zeka) mit einem offensiven 3-5-2 feiern, dann scheint es möglich zu sein Punkte zu holen. Wir tümpeln zwar nach wie vor in der Abstiegszone herum, doch der fünfte Platz ist mit drei Punkten Abstand in realistischer Reichweite. Somit erweitern wir das Motto dieser Saison:

“Alles kann, nichts muss & Frechheit siegt.”

07.10.2017 – Hallo Division 4

Getreu dem Motto “Zwei Schritte vor, einer zurück.” halten wir es für durchaus möglich, dass diese Saison 44 wohl vermutlich eine Schnuppersaison in der Division 4 werden wird und der FC Hootz nach getaner Exploration in dieser Leistungsklasse wieder diesen genannten Schritt zurück in die Division 5 muss. Somit steht diese Saison auch unter diesem Motto: “Alles kann, nichts muss.”

Die bisherige Bilanz: Drei verlorene Auswärtspiele, ein gewonnenes Heimspiel. Wenn es so bleibt, dass wir zumindest in unserer Hootz-Arena punkten, werden wir zufrieden sein. Die schwierigste und teuerste Angelegenheit wird es sein, die Mannschaft mit Hinblick auf die Entwicklung der jungen Spieler bei Laune und in Form zu halten.

SEASON 43

26.08.2017 – Big Showdown [XD]

Die letzte Runde der Meisterschaft steht vor der Tür und drei Mannschaften greifen nach dem Meistertitel oder wollen sich in den Relegationsplatz als Zweiter retten. FC Hootz an der Spitze und Tombstone City am zweiten Platz mit jeweils 27 Punkten und nur einem Tor in der Tordifferenz getrennt, dicht gefolgt von den Gloryhunters am dritten Platz mit nur einem Punkt Rückstand.

Tombstone City mit dem letzen Spiel auswärts gegen den Tabellenletzten Viseu Football Team ist klar im Vorteil. Das Viseu Football Team hat, man kann es nicht anders bezeichnen, eine Horrosaison hinter sich und steht mit nur einem Punkt am Tabellenende. Alles andere als ein Sieg von Tombstone City wäre eine riesige Überraschung. Wir, der FC Hootz, können nur hoffen, dass der Sieg nicht zu hoch ausfällt. Denn wir müssen uns auswärts gegen den Dritten die Gloryhunters mit zwei grundsätzlichen taktischen Optionen matchen: Greifen wir nach dem Meistertitel und spielen riskant auf Sieg und Tore? Wenn wir verlieren, verlieren wir alles. Sowohl Meistertitel als auch Relegationsplatz. Oder treten wir mit einer sicheren defensiven Taktik an und peilen den Relegationsplatz an?

Wir sind bis jetzt ungeschlagen. Das heißt, wir haben es drauf auf ein Unentschieden zu spielen. Oder vetrauen wir auf unseren derzeitigen Lauf, 4 Siege in den letzten 4 Spielen, und greifen mit Vollkaracho an?

Es werden zur Zeit beide Optionen im Training erarbeitet. Der Vorstand und der Cheftrainer des FC Hootz treffen sich am Sonntag zu einer geschlossenen und geheimen Besprechung um die Taktik für das letzte Spiel festzulegen. Die Spieler werden erst unmittelbar vor dem Spiel informiert. Bis zum Spiel gilt absolutes Interviewverbot, für Spieler als auch Funktionäre.

Let’s get ready to rumble!

16.08.2017 – On the Top

Ein 4:0 gegen Viseu Football Team. Gloryhunters verliert zu Hause gegen King of the North 0:1. Und plötzlich führen wir zwei Runden vor Saisonende die Tabelle an. Es wird ungeheim spannend. Der Vierte, F.C. ATLAS, liegt nur 4 Punkte hinter uns. Und es wird ungeheim schwierig in den letzten beiden Runden den ersten Platz zu verteidigen, da wir zwei Auswärtsspiele zu bestreiten haben. In der nächsten Runde ausgerechnet gegen King of the North, der gerade eben Gloryhunters vom ersten Platz gestürzt hat. Let’s rock’n’roll!

23.07.2017 – Liga-Halbzeit-Review

Es sind acht von vierzehn Spielen gespielt Der FC Hootz ist die einzig ungeschlagene Mannschaft und liegt am dritten Platz. Die Entwicklungswerte der jungen Spieler, bis auf Neuzugang Lars Tandberg, sind sehr gut. Die Form der ganzen Mannschaft ist ausgezeichnet. Wir sind hundert Prozent bereit für die Rückrunde, die wir mit einem 2:1 Kampfsieg gegen den Joy Division FC fulminant eröffnet haben. Die Mannschaften liegen bis zum Platz 6 in der Tabelle eng zusammen. Alles ist möglich!

30.06.2017 – Wochenschau

Pokal Runde 3, Spiel 1: FC Hootz 2 – 1 Tottenham1882

Der erste Schritt für den Einzug in die vierte Runde – und das wäre das zweite mal in der Vereinsgeschichte – ist getan. Es war ein hart erkämpfter aber auch glücklicher Sieg. Nach einer torlosen ersten Hälfte gelang uns unmittelbar nach Beginn der zweiten Hälfte der Führungstreffer. Tottenham1882 dominierte danach das Spiel. Konnte in der 50. Minute den Ausgleich durch einen Weitschuss erzielen. Schaffte es aber nicht weitere Torchancen zu generieren. Unsere Vierer-Abwehrkette war nicht zu durchbrechen. Dann in der 73. Minute wurde Tottenham1882’s Verteidiger Geoff Bainbridge mit einer roten Karte wegen gefährlichen Spiels vom Platz gestellt. Das Spiel drehte sich. Wir gaben kaum mehr den Ball her. Schließlich – glücklich in der Nachspielzeit – das erlösende 2:1 per Kopf nach einem Eckball.

Liga Runde 5: Brasile10 1 – 1 FC Hootz

Die Vorgabe war einen Auswärtspunkt zu holen und sicher im Mittelfeld der Tabelle zu bleiben. Mission accomplished! Und diesmal reichte es auch zum Manager der Runde. Yes!

23.06.2017 – Wochenschau

Pokal Runde 2, Spiel 2: FC Hootz 6 – 0 Arsenal Drew

Zu diesem Spiel gibt es nicht viele Worte zu verlieren. Der Gegner war unterlegen und noch dazu ohne Manager.

Liga Runde 4: FC Hootz 3 – 0 F.C. ATLAS

Ein wichtiger Sieg, der deutlicher ausging als erwartet, und uns auf den dritten Platz beförderte. Mit einer beeindruckenden Dominanz im Mittelfeld hielten wir das Spiel fest in unserer Hand (Ballbesitz: 62-38, Chancen: 9-1). Die enge Manndeckung unseres Spielmachers Costica Cuza wurde hervorragend durch unseren zweiten Mittelfeld-Star und Kapitän Joakim Gigante, der nach kleinem Formtief wieder am Platz stand, kompensiert. Im Gegenzug nahmen wir den besten Spieler von F.C. ATLAS, Gert Stoor, durch konsequente Manndeckung aus dem Spiel. Das 3-5-2 des Gegners war noch dazu eine sicherlich zu optimistische Formation, unser 4-5-1 mit offensiver Ausrichtung die optimale Antwort. Leider reichte es trotz 5-Sterne-Bewertung nicht zum Manager der Runde. Diese Wertung ging an Jhaze von Joy Division FC, der mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 2 liegt

Spotlight on the Team:

Das Team hat nun einen richtig guten Lauf und ist in Top-Form. Durchschnitts-Form 16,4. In der Liga am dritten Platz mit 8 Punkten aus 4 Spielen. Und 4 Siege in den letzten 4 Spielen.

15.06.2017 – Wochenschau

Pokal Runde 2, Spiel 1: Arsenal Drew 1 – 7 FC Hootz

Ein Pflichtsieg, der trotz eines sehr defensiven 5-3-2 des Gegners, mit einem torreichen Ergebnis zu Ende ging. Für das nächste Mal empfehle ich ein 5-4-1, um das Mittelfeld nicht komplett aufzugeben. Sehr erfreulich, dass Jiang Xian nach langer Durststrecke einen Freistoß verwerten konnte und abgesehen davon mit zwei Toren und zwei Assists grundsätzlich eine starke Leistung ablieferte.

Liga Runde 3: Viseu Football Team 0 – 1 FC Hootz

Trotz Unterzahl im Mittelfeld (4-5-1 vs 4-4-2) schien die Manndeckung des Spielmachers ausgereicht zu haben um einen kleinen Vorteil im Spielanteil (47 – 53) und in derTorchancengenerierung (2 – 5) zu erreichen. Eine herausragende Leistung der Mannschaft, das in der 37. Minute erzielte 0 – 1 souverän nach Hause zu spielen.

08.06.2017 – Wochenschau

Liga Runde 2: FC Hootz 1 – 1 King of the North

Wir wussten, dass ein 4-4-2 nicht die ideale Formation sein wird, da wir uns ein 4-5-1 von King of the North mit daraus resultierenden Vorteil im Mittelfeld erwarteten, was auch so eintrat. Doch zur Zeit ist es am wichtigsten unseren 17/2 Stürmer Berndt Huxhorn, der erst spät in der letzten Saison von der Jugendakademie in die Mannschaft gestoßen ist und nach wie vor auf dem Skill-Level der letzten Saison steht, in Richtung Double-Skill-Jump zu entwickeln. Ihn alleine im Sturm spielen zu lassen kommt nicht in Frage. So galt es sich zwischen einem 3-5-2 und einem 4-4-2 zu entscheiden. Das 4-4-2 erschien uns als weniger risikoreiche Variante, die wir auch mit leicht weniger Ballbesitz bezahlten. Nichtsdestotrotz generierten wir viel mehr Chancen (8:2). Das Spiel hätte gewonnen werden können. Trotzdem sind wir zufrieden in nicht idealer Formation ein Unentschieden erreicht zu haben.

31.05.2017 – Into the Season 43

Liga Runde 1: FC Hootz 1 – 1 Gloryhunters

Dieses hart erkämpfte 1:1 zeigt, dass eine schwierige Saison auf uns wartet. Das Ziel ist wie in der vorigen Saison der Klassenerhalt, nur dass die Gegner in dieser Saison stärker sind. Es gibt keine deutlich unterlegenen Mannschaften, von denen man ausgehen kann, dass sie mit Sicherheit auf den Abstiegsrängen landen werden. Unser Kapitän Joakim Gigante fehlte in dieser Partie. Die Form passte noch nicht für einen Einsatz. Wir hoffen, dass er bis nächste Woche bei unserem Heimspiel gegen King of the North bereit ist und wir mit einem kompletten Mittelfeld antreten können.

Spotlight on Daniel Melchior:

Verteidiger und große Zukunftshoffnung aus unserer Jugendakademie (Alter: 17, Skill: 5, Marktwert: 7 Mio.) erzielte in der 67. Minute das 1:1 per Kopf und errettete für uns das Unentschieden.

SEASON 42

23.04.2017 – Platz 2 ade! Hallo Abstiegskampf!

Liga Spieltag 10: FC Hootz 0 – 1 San Gwan Balompié

Überraschung! Überraschung! Die nächste Verletzung. Stürmer Norris Canham fällt in der 37. Minute aus. Verteidiger Gabriel Calderón muss ihn ersetzen, da unser dritter Stürmer wegen Rot gesperrt ist. George Kelsey vergibt einen Elfer in der Einundneunzigsten. Genug Zutaten um ein Spiel zu verlieren. Danke. Wiedersehen.

Spotlight on Edwin Slater:

Der dritte Stürmer spielt in seinem fünften Einsatz sein bestes Spiel in dieser Saison. Kein Tor. Also völlig egal. Und außerdem wird er verkauft, weil der sechzehnjährige Berndt Huxhorn aus der Jugendakadamie in die Mannschaft gestoßen ist.

Spotlight on the Team:

Die schlechteste Leistung in dieser Saison.

15.04.2017 – Wochenschau

Liga Runde 9: Sporting 2 – 0 FC Hootz

Wie sollte es anders sein? Die nächste Verletzung. Auch diesmal erwischte es einen Schlüsselspieler, Joakim Gigante, der bereits in der 22. Minute aufgeben musste und bis 21.04. ausfällt. Noch dazu wurde ein anderer Schlüsselspieler, nämlich Stephen Trewent, unser Goalgetter im Sturm, mit Rot in der 64. Minute vom Platz gestellt. Eine Folge der Manndeckung von Sporting, die auf den jüngsten Lauf des Stürmers reagiert haben. Somit muss man die Leistung der Mannschaft trotz der Niederlage als ausgezeichnet sehen. Sporting gelang erst in der 83. Minute durch einen Freistoß das 1:0. Das alles entscheidende 2:0 in der 90. ebenfalls durch einen Standard, mittels eines Kopfballs nach einer Ecke.

Statistiken:

Gleich 3 Spieler lieferten die beste Leistung in dieser Saison ab: Unser zweiter Tormann Graeme Elliot mit 12,5% über dem Skill-Level, Adolfo Martínez, unser Abwehrchef, mit 27% und Daniel Melchior, unser 16-jähriger Neuzugang aus der Jugendakademie, mit sage und schreibe 50% über dem Skill-Level.

Spotlight on Daniel Melchior:

Der Verteidiger stoß am 13.03.2017 mit 16 Jahren und Stärke 4 aus der Jugendakademie in die Kampfmannschaft. Hat einen Marktwert von 8.558.500 econ. Absolvierte bisher 4 Spiele und hat zur Zeit einen Formwert von 19. Der Spieler ist im Moment unverkäuflich.

Der Kampf um Platz 2:

Unser neuer Verfolger Aleti di Madrid gewann das Heimspiel gegen San Gwan Balompié, gegen die auch wir in der nächsten Runden zu Hause spielen, und rückte auf 1 Punkt an uns heran. Der Kampf um Platz 2 geht spannend weiter…

08.04.2017 – Der Kampf um Platz 2 (Vol. 2)

Liga Runde 8: FC Hootz 3 – 2 King of the North

Mit dem Unentschieden der letzten Woche und dem Sieg in dieser Woche gegen King of the North konnten wir einstweilen den Platz 2 verteidigen. Doch nun rückte Aleti de Madrid mit einem überraschenden Auswärtssieg gegen Sporting auf Platz 3 vier Punkte hinter uns nach. Nachdem auch wir in der kommenden Woche auswärts gegen Sporting spielen, haben wir uns das Spiel sehr genau angesehen und sehen eine Chance die gleiche Sensation zu schaffen.

Im Spiel gegen King of the North wütete der Verletzungsteufel munter weiter. Diesmal erwischte es unseren No.1 Goalie Paulinho Lopes, der bis 20.04., also für zwei Spiele, ausfällt. Das Spiel wollten und mussten wir unbedingt gewinnen, während wir einen sehr defensiv aufgestellten Gegner erwarteten. So entschieden wir uns taktisch für die “vernünftige Brechstange” (4-4-2, sehr offensiv), trafen auf ein defensives 5-4-1 und wurden schlussendlich mit einem knappen Sieg belohnt.

Spotlight on Stephen Trewent:

Unser No.1 Stürmer und Goalgetter dreht im zweiten Spiel nach seiner Verletzungspause nun richtig auf und erzielte alle 3 Tore. Er schoss somit alle Tore der beiden letzten Spiele, obwohl sein Formniveau nach wie vor schlecht ist. Somit gibt es auch noch Luft nach oben. Aber wohin? Wird er sich die Tore selbst aufspielen? Mal sehen…

03.05.2017 – Spieltag 11 & 12

Liga Spieltag 11: Bourusia Dortmund 0 – 4 FC Hootz

Überraschung! Überraschung! Diesmal kein verletzter Spieler. Das bedeutet 3 von 11 Ligaspielen verletzungsfrei. Cooool! Das Ergebnis ist tatsächlich cool, aber keine Überraschung, da Bourusia Dortmund seit 2. April führerlos ist und mit Stürmer im Tor als Aprilscherz hinterlassen wurde.

Spotlight on Stephen Trewent:

Unser No.1 Goalgetter ist nicht aufzuhalten, wenn er freies Spiel hat, schoss alle vier Tore und schaffte es in die X11 dieser Runde. Er hat nun eine Quote von 15 Toren in 9 Spielen (inkl. Cup) und führt nun die Torschützenliste der Liga mit 9 Treffern an.

Liga Spieltag 12: FC Hootz 3 – 0 Derrumbe Becerril

Ups! Taktik vergessen zu setzen. Standardformation 3-4-3 defensiv (Stürmer brauchen Spielzeit) gegen ein 4-5-1. Durch den Heimvorteil trotzdem alles noch mal (sehr) gut gegangen.

Spotlight on the Manager:

Spiel verschlafen. Manager der Runde. Hmmm… 😐

Das Team:

Die beste Leistung der Saison mit einem Durchschnitts-Skillwert von 12,4. Dazu noch bester Formwert der Saison. Ein Schnitt von 15,3. Wir sind gerüstet für den Endspurt.

31.03.2017 – Der Kampf um Platz 2 (Vol. 1)

Liga Runde 7: King of the North 1 – 1 FC Hootz

Waren wir Anfang voriger Woche noch 3 Punkte an Sporting dran und duellierten uns um Platz 1 – nicht dass wir uns irgendwelche Chancen ausgerechnet haben – so gilt es jetzt den zweiten Platz gegen King of the North zu verteidigen, und zwar gleich in einem Hin- und Rückspiel.
Mit Glück erreichten wir am Dienstag im Spiel No.1 in diesem Duell auswärts ein 1:1 Unentschieden. Trotz Dominanz in der zweiten Hälfte gelang King of the North in der 80. das 1:0. Die Mannschaft reagierte extrem souverän und trieb das Spiel, dass sie die ganze zweite Hälfte aufgezogen hat, ohne Hektik ruhig und konsequent weiter. Und so gelang Stephen Trewent, der nach Verletzung und anschließendem Formtief endlich wieder bei der Mannschaft ist, der mehr als verdiente Ausgleich in Minute 86. Kommenden Dienstag, das Rückspiel in der Hootz Arena. Nach dem Unentschieden auswärts, erwarten wir uns nun einen Sieg zu Hause, um den entscheidenden Schritt für den Platz 2 in dieser Saison zu setzen. Goalgetter Trewent is back! Wir freuen uns auf die Saisonhälfte Numero 2.

24.03.2017 – Weekly Roundup

Cup 3rd round, 2nd leg: FC Hootz 2 – 3 Bournemouth Identity (1st leg: 0 – 0)

2 – 2 until the 84th. What a drama! This is cup like it should be. Some better tactical decisions on Bournemouth’s side made the game. They were dominating since the 30th minute. We did what we could. But in the end the better team advances.

League Round 6: FC Hootz 1 – 2 Sporting

The two leading teams met on last Tuesday. Sporting 3 points ahead. It’s not our plan to win Division 5 this season. This will be Sporting’s job. So all we had to do was to offer a thrilling soccer day for our spectators. And so we did with a very offensive playing style. Sporting of course came to the Hootz Arena to complete a crucial step towards championship title. Played in defensive style, set a win bonus and came out with an impressive ball possession of 62%. Even with only 4 against 5 midfielders.

15.03.2017 – Weekly Roundup

Cup 3rd round, 1st leg: Bournemouth Identity 0 – 0 FC Hootz

Allthough we are better seeded, Bournemouth Identity from Division 4 is surely the better team. So we are very happy with the draw in the first game away. It’s all we wanted to achieve. And we are ready to let the lions out for the 2nd leg in our own Hootz Arena.

League 5th round: San Gwan Balompié 1 – 4 FC Hootz

To beat the weakest team of our division was mandatory. But there were some things to discuss within the team after the game. 14 chances and only 4 goales. This is surely not the rate we need for matches against stronger opponents, like on Saturday in the cup against Bournemouth Identity.

08.03.2017 – Another Injury broke our neck

FC Hootz 1 – 2 Bourusia Dortmund

Counting the friendlies in pre-season time too we have suffered the 5th injury in this season. This time with tremendous impact. In minute 24 the tight marking of our top forwarder Stephen Trewent led to a injury (he will fall out for around 2 weeks). Great turmoil on the substitution bench: No forwarder on the bench (Edwin Slater was left home because of a form crisis). Three defenders looking anxiously into the assistant trainer’s eyes, who decided to put the best player Tetsuya Jukodo into the game, who was actually planned for a substitution for the 60th minute.

At minute 74, at a score of 1 – 1, without freshed up defense, Bourusia Dortmund was able to turn the game. In a second of inattention Bourusia Dortmund’s forwarder Torben Rothman was able to break out of the tight marking in the penalty area and scored the 1 – 2.

Our period of continuous victories is over now. What doesn’t mean that we feel gutted. We just feel that we are in the middle of the competition.

28.02.2017 – First Challenge – But we keep the pace

And even our first league away match was a success. But very very close.

Derrumbe Becerril – FC Hootz: 0-1 (0-0)

The most determinative strategic factor of the game was that no one played as the opponent had expected and maybe both overestimated the opponent or/and underestimated themselves. It seams that manager Chiscrack expected us in a 3-5-2 and set his tactic in a fearsome moment. Or he forgot that this was a home game for him. So he played in the most defensive 5-4-1, even in very defensive playing style. I saw the teams head on head, so my choice was a defensive 4-5-1. I would have been glad with a draw. One player more in the midfield. The midfield and ball possession was mine.

Until the 76th minute it looked like a 0-0 draw. But then something really great for us happened. Erramun Puñal, who was set for tightly marking, came into the game. We immediately began to dominate very strong. And a minute later we scored our goal.

21.02.2017 – 2nd Round – 2nd Victory – Prospect Good

As we have expected and stated in last week’s press release we could also succeed in the second league round against Aleti de Madrid with a 5-2. Due to the injured defender Savo Zagorc of Aleti de Madrid and the fact that the team has only 4 defenders in total we knew that our opponent will choose a 3-5-2 formation. So we were prepared to this. A more defensive formation would have been better for Aleti de Madrid, but just not possible.

But there were also other tactical advantages for us. We dominated the game especially in the 2nd half, marking their playmaker Karim Valentincic, with outstanding 69% ball possession. Atlei de Madrid dispensed with substitutions. Surely also a factor for our successful end spurt.

Our two new players, Jiang Xian, a 28/12 midfielder bought for 6.274.600 econs, and the young Heino Groth, an 18/5 midfielder from our youth academy, have integrated very well. Both played through the whole game. Xian even scored a goal. Groth flagged up with an assist.

We are very grateful how the fixtures are scheduled. Starting with two winnable and won home games in the league and an inferior cup opponent in our first cup round on Saturday our hot-O-meter will explode and our already high form will even rise.

14.12.2016 – What a wonderful start

We are very happy for this perfect start in our second attempt to compete in the 5th Division. The 4-0 against Hot Dog Jumping Frog is more than we expected. The 4-4-2 with offensive play style was really not a good decision for our opponent. Good for us. So we could dominate the midfield and the whole game with a rather conservative 4-5-1 formation. The injury of one of our playmakers Joakim Gigante is surely a bit of a pain. He will definitely miss the next game at home against Aleti de Madrid. But nevertheless we will also be the dominating team next week.

2 The Game Engine

2.1 Effect of Average Age on Team Performance

Average Age % effect on performance
16 45,804
17 55,786
18 64,774
19 72,769
20 79,770
21 85,777
22 90,790
23 94,810
24 97,836
25 99,868
26 100,906
27 100,950
28 100,000
29 98,057
30 95,120
31 91,189
32 86,264
33 80,346
34 73,434
35 65,528
36 56,628
37 46,734

Source: Xpert Eleven tips, tricks and secrets – The Unofficial Insider’s Guide to winning, By The Secret Fantasy Footballer, 2014